Ananda Prana


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Der erfahrbare Atem und seine Wirksamkeit

Chanting und Bilder




Der Erfahrbare Atem und seine Wirksamkeit

  • In der Fülle zu leben und nicht nur lau zu existieren ...
  • Förderung von Wohlbefinden u. Harmonisierung unseres Lebens
  • Grundlegende Erfrischung von Körper, Seele und Geist
  • Er steigert unsere innere und äußere Schönheit
  • Anti-Aging-Effekt
  • Gesteigerte Effektivität im Umgang und Gestaltung unseres Alltags
  • Stressbewältigung
  • Gewaltprävention



Inzwischen ist es wissenschaftlich belegt, dass es für jede Emotion eine Korrespondenz in unserem Atemgeschehen gibt. Es können z.B. durch den Erfahrbaren Atem angesammelte Gifte, ausgeleitet werden, die durch Haß, Schuld, Ärger und unterdrückte Emotionen im Körper wie im Wesen angestaut wurden. Dies bewirkt wiederum, dass der Mensch herausfordernden Lebenssituationen mit mehr Gelassenheit gegenüberstehen kann.

Durch
wertvolle Atemtechniken begleite ich jeden Einzelnen behutsam an, in sich einen Raum zu ergründen, ja zu eröffnen, indem er seinem ureigensten Rhythmus aufspüren kann. Dies kann geschehen , indem der(die) Klient(in) auf einer Liege liegt und sich durch das Berühren meiner Hände in eine tiefe Entspannung leiten lässt. So wird aus einem Loslassen der Gedanken heraus, ein "Gespräch mit Be"hand"ler(in)-mit mir und Klient(in) ermöglicht ,welches über den Einsatz meiner Hände erfahrbar gemacht wird . Erfahrungsgemäß kann es bei dieser Vorgehensweise dazu kommen, dass sich ein tief - greifender persönlicher Prozess entwickelt, bei dem Blockaden, Verspannungen, Hemmungen auftreten, die endlich befreit werden wollen. Sind wir bereit, diese WIDERSTÄNDE zu überwinden, bzw. frei zugeben ,dann errichten wir augenblicklich in unserm Herzen einen Tempel, in dem der "heilige Geist" einziehen kann oder um es weniger religiös anklingen zu lassen, wir schaffen Platz für eine umsichtigere "höhere Kraft", die jenseits unseres" begrenzten Verstandes " liegt. Dies beinhaltet ein
" Loslassen" u. ein Verzichten von "Kontrollmanövern".
Eine andere Vorgehensweise den
Erfahrbaren Atem in der Einzelsitzung erfahrbar zu machen ist, dass ich durch Vogabe bestimmter Übungen ,das Atemzentrum des Klienten(in) zu beeinflussen helfe ,was sowohl im Freien als auch in einem Raum geschehen kann. So wird der ureigenste Atem - Rhythmus wieder erworben und eine Fülle des Atems darf sich wieder einstellen , die zu einer bereicherenden Lebenswahrnehmung - qualität führt
Unsere Zärtlichkeit und unsere immense Kraft kann somit in einem gesundem Mass sich frei Ausdruck verschaffen in der Einfachheit: Ich Bin …..!

Seminar am 19.09.2010 - The Joy of Chanting

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü